Karibik - Windward

Die Windward Islands in der Karibik gehören zu der Inselgruppe der Antillen und somit zu Westindien - DAS Segelrevier auf der Welt schlechthin! Diese Inselkette erstreckt sich von Martinique im Norden bis Grenada im Süden. Dazwischen durchsegeln Sie vier verschiedene Staaten! Martinique (Frankreich), St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen und Grenada. Die Windwards sind der ursprünglichste Teil der Karibik, da erleben Sie genau das was Sie suchen: traumhafte kleine und kleinste Inseln, bewohnt oder auch unbewohnt, mit türkisblauem Wasser und Sandstrand unter Palmen.
Auch der Kontakt zu der einheimischen Bevölkerung ergibt sich von alleine. Sie werden direkt auf Ihrer Yacht vor Anker von fliegenden Händlern mit Früchten und Gemüse, Brot, Eis, T-Shirts und Kunsthandwerk aller Art bedient.
Abgangsbasen für Ihren Chartertörn befinden sich auf Martinique, St. Lucia, St. Vincent und Grenada. Die meisten Yachten segeln wegen den guten Flug- sowie Einkaufsmöglichkeiten ab Martinique. Entweder in die berühmten Tobago Cays und zurück oder gleich noch weiter oneway nach Grenada. Beide Törns sind ideal und stressfrei zu segeln während 2 Wochen. Einige Highlights auf dieser Strecke sind sicher die Marigot Bay und die Vulkankegel auf St. Lucia, die ursprünglichen Buchten von St. Vincent, der botanische Garten in der karibiktypischen Stadt Kingstown sowie die alte Walfängerinsel Bequia. Die Tobago Cays weiter südlich bestehen aus fünf unbewohnten Inseln und dem Horseshoe-Riff, welches die dazwischenliegenden Ankerplätze schützt. Da liegen Sie vor Anker auf gutem Sandgrund wie in Abrahams Schoss und wenn Sie über den Bug nach Osten schauen, liegt zwischen Ihnen und Afrika nur der Atlantik und das Horseshoe-Reef! Nach Union und Palm Island finden Sie eine unbewohnte Paradiesinsel: Sandy Island, welche bereits zu Grenada gehört - Tropenidylle pur, geeignet als Tagesankerplatz. Grenada, die Gewürzinsel, mit der Kolonialhauptstadt St. George's, bietet einerseits atemberaubende Naturschönheiten im Inselinnern sowie gute Ankerbuchten im Süden der Insel. Auf Grenada wird Ihr Landausflug zum Erlebnis!
 
Die Windwards liegen inmitten der Tropen der Nordhalbkugel und somit im Wirkungsbereich der Passatwinde. Dieses stetige Windsystem bläst jahrein jahraus mit angenehmen 3 bis 6 Windstärken aus Nordost. Im Winter eher Nordost bis Ost, im Sommer eher Ost bis Südost. Nicht zuletzt der Passat macht die Karibik zum besten Segelrevier auf der ganzen Welt! So sind auch fast alle Ankerplätze und auch die wenigen Häfen in diesem Revier auf den Leeseiten der Inseln gelegen. So liegen Sie an vielen Orten gut windgeschützt und fast überall auf gutem Sandgrund. So wird in diesem Ankerrevier das Dinghy zum ständigen Begleiter! Luft- und Wassertemperaturen liegen im Jahresschnitt um 27°C.
 
Beste und meistbesuchte Jahreszeit ist ab Dezember bis Ende Mai. Viel Sonnenschein und gelegentlich ein tropischer Regenguss, oft als angenehme Abkühlung, warten auf Sie. Und vor allem: der Passat weht jeden Tag - Segeln wird zur Selbstverständlichkeit und den Motor brauchen Sie nur gelegentlich um die Batterien wieder aufzuladen! Trotz Hurrikan-Saison ab Juni bis Ende Oktober sind die Windward Islands eine Ganzjahresdestination. Im Sommer sind die Tropenregengüsse häufiger als im Winter und teilweise von starken Windböen begleitet. Dafür sind viel weniger Schiffe unterwegs, da gehört ein mancher Ankerplatz Ihnen alleine, und die Sommeraktionen sind in preislicher Hinsicht sehr interessant.
template-joomspirit